K27-32 TSR

Das handliche Einsteigermodell

 

Ideal für den Dachdecker

Ideal für den Dachdecker

Der K27-32 TSR ist das Einsteigermodell in die Klasse der Autokrane. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen ist er leicht und handlich, was besonders im städtischen Bereich viele Vorteile bietet. Dabei überzeugt er mit einer Hakenhöhe von 32 m und einer maximalen Tragkraft von 1.500 kg. Dank einer seitlichen Reichweite von über 27 m bei einer Last von 250 kg wird eine einfache Materialbeschickung auch zur Dachrückseite ohne Umsetzen des Krans möglich.

Absolut platzsparend

Aber nicht nur im Kraneinsatz zeigt der K27-32 TSR seine Stärken: Innerhalb weniger Minuten lässt sich der Allrounder ohne Werkzeug in eine Arbeitsbühne umzurüsten. Der Transport der angebauten Bühne im Fahrbetrieb ist problemlos möglich. So können einfach und schnell mehrere Baustellen an einem Tag angefahren werden.

Die serienmäßige H-Abstützung ermöglicht das hydraulische Ausfahren der Stützbalken sowohl horizontal als auch vertikal. Somit wird der platzoptimierende, sichere Aufbau des Klaas Autokrans zu einem Kinderspiel. Zusätzlich sorgt die permanente elektronische Stützenüberwachung für Stabilität und Zuverlässigkeit – unabhängig von Gelände oder Wetterbedingungen.

Die doppelte Ausführung von Klappspitz- und Wippzylindern für schwingungsfreies Arbeiten gehört ebenso zur Sicherheitsausstattung wie die sanfte Start- und Stopp-Funktion. Für großen Bedienkomfort sorgt die serienmäßig enthaltene Funkfernsteuerung, die sich proportional steuern lässt und den Kranfahrer durch das LCD-Display jederzeit über Hakengewicht, Ausladung, Akku- und Sendeleistung informiert.


  • Hakenlast (stand. / optional)
    1.500 kg
  • Hakenhöhe
    32,0 m
  • Stützbreite (min.)
    2,95 m
  • Stützbreite (max.)
    5,29 m
  • Windenzugkraft
    1.500 kg
  • Windengeschwindigkeit
    50 m/min
  • Ausleger
    4,95 m
  • Auszug 1
    8,20 m
  • Auszug 2
    10,30 m
  • LKW
    ≥ 7,49 t
  • Fahrzeugmaße (LxBxH)
    9,03×2,45×3,66
  • Radstand
    3.900 mm

Lastendiagramm

Bühnenbetrieb

Bühnenbetrieb – Klappspitze 1x ausgezogen

Vorbehaltlich technischer Änderungen. Alle Maße sind ca.- Angaben.

TSR-Mastsystem

  • extrem feste Aluminium-Speziallegierung mit niedrigem Eigengewicht
  • kein Festigkeitsverlust in der Schweißnaht durch neuartiges Rührreibschweißverfahren (RRS): dadurch ist die Schweißnaht so fest wie das Vollmaterial

H-Abstützung

  • Vollhydraulische Abstützung in Verbindung mit der ASC-Stützenüberwachung ermöglicht stufenlos variable Abstützbreiten, auch in Richtung der Ausladung.
  • Es gibt keine vorgegebene Rasterung, die den Bediener einschränken könnte.

Aufbauautomatik

  • vereinfachter Aufbau des Kranes komplett über die Funkfernsteuerung
  • stufenloses seitliches Ausfahren jeder einzelnen Stütze
  • automatische Nivellierung sorgt für optimalen Aufbau

Zwei Klappspitzzylinder

  • Das neu konzipierte Klappspitzgelenk ermöglicht höhere Lastaufnahmen auf den integrierten Verlängerungen.
  • doppelte Klappspitzzylinder sorgen für noch mehr Sicherheit und Schutz gegen seitliche Kräfte

Doppelte Wippzylinder

  • zwei Wippzylinder sorgen für ein verwindungsarmes Anheben des Auslegers
  • doppelte Sicherheit durch zwei Zylinder
  • Seitliche Führungskräfte werden besser aufgenommen, dadurch steht der Ausleger wesentlich stabiler und ruhiger.

Teleskopierwinde

  • Die integrierte elektronische Längenmessung erfasst ständig die aktuelle Ausfahrlänge vom Mast und berechnet daraus die maximal mögliche Traglast.
  • Die von Feuerwehrleitern bekannte Seiltechnik ermöglicht ein zügiges Teleskopieren unter Last.
  • Das geringe Eigengewicht der Seile kommt Ausladung und Tragkraft zu Gute.
  • Die Seiltechnik ist wartungsarm und sehr gut zugänglich.

Kransteuerung

  • hochmoderne Sicherheits-SPS für den Kranbetrieb
  • CAN-BUS Steuerblock für besonders feinfühliges und genaues Arbeiten
  • sanfter Start-Stopp sorgt für schwingungsarmes Arbeiten
  • Funkfernsteuerung mit LCD-Display (auch mit Kabel bedienbar, z.B. bei Funknetzstörung)

Energieführung

  • Bewegliche elektrische und hydraulische Leitungen werden in oder auf dem Mast geschützt geführt. Es gibt keine Schlauch- oder Kabeltrommel am Mast.
  • Im Unterbau werden wartungsarme Hydraulikverrohrungen aus verzinktem Stahl verwendet, so dass aufwendige Hydraulikschlauchwechsel entfallen.

Antriebskonzept

  • separater leistungsstarker Dieselmotor für den Kranbetrieb
  • geringer Treibstoffverbrauch – dadurch enorme Kostenersparnis und Entlastung der Umwelt
  • keine Belastung des LKW-Motors durch den Kranbetrieb
  • elektronische Tanküberwachung am Kran und über die Fernbedienung

Vollverkleidung

  • geräumige, abschließbare Staufächer
  • sicheres Einlagern von Werkzeug und Zubehör
  • große Ablagefläche auf dem Kran
  • hochwertige, saubere Gesamtoptik dank Aluminium-Riffelblech-Vollverkleidung

Die ideale Ergänzung – Das Klaas Zubehör

Die Klaas Alu-Krane sind die idealen Helfer am Bau. Damit Sie für die täglichen Herausforderungen auf der Baustelle bestens gerüstet sind, bietet Klaas eine umfangreiche Angbotspalette an Alu-Kranzubehör. Je nach ihren individuellen Wünschen rüsten wir den Kran mit den passenden Halterungen aus, um die Zubehörteile schnell und sicher zu verstauen. So sparen Sie nicht nur eine Menge Platz, sondern auch Zeit. Denn mit dem Zubehör-Fix-System von Klaas haben Sie ihr Zubehör sofort griffbereit.

Zubehörkatalog

Hubarbeitsbühne (opt.)

  • Der Kran ist in weniger als 5 Minuten zu einer vollwertigen Hubarbeitsbühne umrüstbar.
  • 230 V-Steckdose für Bohrmaschine & Co. direkt in der Arbeitsbühne
  • Arbeitsbühne 45° zu jeder Seite schwenkbar

Zubehör-Fix-System (opt.)

  • Mit dem Zubehör-Fix-System von Klaas haben Sie ihr Zubehör sofort griffbereit.
  • keine lästiges Verzurren notwendig
  • Dank der passgenauen Halterungen ist auch die Sicherheit im Straßenverkehr gewährleistet!
  • Der Kran wird individuell mit den gewünschten Halterungen ausgestattet.

Bereits serienmäßig enthalten

  • Fernbedienung mit Display
  • Ladegerät inclusive Ersatzakkus
  • Abschließbare Staufächer
  • Unterlegplatten für die Stützen
  • Feuerlöscher
  • Bordwerkzeug mit Fettpresse
  • Hakengewicht