Theo 25

Die vielseitige und leistungsstarke Hubarbeitsbühne

 

Mit dem Theo25 entwickelte Klaas eine flexible und leistungsstarke Arbeitsbühne, die nicht zuletzt von der jahrzehntelangen Erfahrung als Marktführer im Bereich von Mobilkranen mit Aluminiumauslegern und Arbeitsbühnenfunktion profitiert.

Die auf einen 3,5-Tonner aufgebaute Hubarbeitsbühne – benannt nach dem Firmengründer Theodor Klaas – kann schnell und einfach über das Bedienpult auf- und abgebaut werden. Die wartungsarme Seiltechnik ermöglicht ein Teleskopieren unter Last, so dass auch schwer zugängliche Arbeitsbereiche problemlos erreicht werden können. Mit einer Höhe von 25 m und einer Reichweite von über 19 m erleichtert sie die Arbeit für Gebäudereiniger ebenso wie für Energieversorger, am Bau genauso wie bei Baumschnittarbeiten.

 

  • Arbeitshöhe
    25 m
  • max. Reichweite nach hinten
    19,30 m
  • max. seitl. Reichweite
    17 m
  • Schwenkbereich
    endlos drehbar
  • Drehwinkel Arbeitskorb
    180°
  • Korbtraglast
    250 kg
  • Größe Arbeitskorb
    1,4 x 0,7 m
  • Stützbreite (min.)
    2,24 m
  • Stützbreite (max.)
    vorne 4,26 m
  • hinten 4,25 m
  • zul. Gesamtgewicht* (min.)
    3,5 t
  • *abhängig von Fahrzeug und Aufbau

Arbeitsdiagramm

Reichweite nach hinten

Vorbehaltlich technischer Änderungen. Alle Maße sind ca.- Angaben.

1. TSR-Mastsystem

  • Der Ausleger ist endlos drehbar
  • Extrem feste Aluminium-Speziallegierung mit niedrigem Eigengewicht
  • Kein Festigkeitsverlust in der Schweißnaht durch neuartiges Rührreibschweißverfahren (RRS). Dadurch ist die Schweißnaht so fest wie das Vollmaterial

2. Hubarbeitsbühne

  • Ein- und Ausstiegsmöglichkeit nach vorne und hinten über eine selbstschließende Tür
  • Der Arbeitskorb kann stufenlos 90° zu jeder Seite über einen Joystick gedreht werden
  • 230V-Steckdose
  • normgerechte Verzurrpunkte für die PSA direkt in der Arbeitsbühne

3. Bedienpult

  • Dank der Memory-Funktion ist die Steuerung in der Lage, zwei Zielpunkte zu erlernen. Die Hubarbeitsbühne bewegt sich dabei in der sicheren Hold-to-run Bedienung automatisch zum eingespeicherten Zielpunkt. Dabei wird auch die Drehposition des Korbes gespeichert.
  • Das Display sorgt für eine umfassende Information des Bedieners über alle wesentlichen Betriebszustände der Hubarbeitsbühne.

4. Abstützsystem

  • Vollhydraulische V-Abstützung in Verbindung mit der ASC-Stützenüberwachung ermöglicht stufenlos variable Abstützbreiten, auch in Richtung der Ausladung
  • Es gibt keine vorgegebene Rasterung der Abstützung, die den Bediener einschränken könnte
  • Optimaler Anwenderschutz dank permanenter Überwachung der Standsicherheit